Photobucket


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Der Antrag
  Hotelzimmer gewünscht?
  Infos zum Tag unseres Lebens
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Standesamt BO-Weitmar
   Anfahrt zur Kirche
   Schulenburg - hier steigt die Party

http://myblog.de/gsm-wedding

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über


Jetzt aber endlich ... unsere Story in Kurzversion...

 

Genaugenommen könnte man sagen, wären Christina und Katja an einem ominösen Sommertag im Jahre 2006 nicht zum Fußball in die Stadt gegangen, so hätte Katja ihren Mann nicht kennengelernt.

Was das mit uns zu tun hat? Ganz einfach – Christina und Kathrin hätten sich vielleicht nie kennengelernt und somit auch wir beide nicht. Denn letztlich war es Kathrin, durch die wir uns letztlich im Januar 07 beschnuppern konnten.  Beim ersten Treffen war mehr als „Hallo“ und Hand geben nicht drin – war ohnehin zufällig und Tommy hatte Sorge einen schlechten Eindruck zu hinterlassen ... den Rest könnt ihr euch denken.

Nun – es folgten einige Abende in der Stadt zu dritt – mal mit noch mehreren auch bei uns  zu Hause....ganz zu schweigen von ewig langen ICQ-Nächten(ihr wollt nicht wissen wie groß Tommys Augenringe auf der Arbeit waren) und vom See geschickte Sonnenstrahlen.

Irgendwann waren wir dann doch plötzlich auf einmal auf uns allein gestellt. Und *huch* wir waren ja noch viel viel „netter“ als wir dachten....und „leckerer“ (das stellten wir am 19.03. dann fest...) 

 

So wurde aus „Vielleicht gibt’s ja die Richtige irgendwo“ und „Bleib mir weg mit Beziehungen“ ein untrennbares Dreamteam.   Tommy verriet sich bei seiner Familie durch übermäßig gute Laune, während Christina von Barbara „verpetzt“ wurde mit einem durch die Wohnung hallendes „Boah – aber der ist Klasse. Den kannste behalten – hast meinen Segen“ (das musste sein Fufu *lach*) Machte aber auch nix – uns war ja eh schon alles klar.

 

Naja – aber was Barbara sagt muss natürlich gelten. Und obwohl Christina wohl im Examen unerträglich gewesen sein muss (sie guckt unschuldig um die Ecke ... „iiiich??“ ) ließ sich Tommy nicht abschrecken. Mit einem Mal war Christina an der Markstraße aus und an der Wasserstraße eingezogen – immer ein Stück mehr wanderte rüber und als der Teddy auch schon umgezogen war, wurde Dieter und Anni dann wohl endgültig klar, dass da was sehr sehr ernst ist. *schwupp* Kind war weg ... ohne das wer damit gerechnet hat. Aaaber sind ja nur ein paar Minuten die zwischen den Adressen liegen und auch Bärbel und Ernst-Bernd beäugten gespannt, was sich da beim Jüngsten zusammenbraute...

 

Ist es nicht witzig, dass wir schon immer nur knappe 5-7 Minuten Auto oder Bus voneinander entfernt wohnten? Und das Christina schon seit gut 6 Jahren jeden Montag an Thomas Arbeitsstelle vorbeifährt, weil ihre Nachhilfeschülerin nur einige Häuser weiter wohnt??

 

Aber weiter im Text .... eines schönes Abends beschloss Thomas dann, so richtig ins Zittern zu kommen – der Satz von Anni „Heute noch keinen gehabt?“ wird legendär in aller Köpfe verankert bleiben. Denn Thomas saß überaus nervös bei Dieter und Anni und fragte zaghaft, ob er Christina denn haben dürfte.... ob die positive Antwort von Dieter nun Glück oder Pech ist, werden die Jahre zeigen....      ');"> 

  Christina indes ahnte zwar etwas, war aber nicht ganz sicher ... aber Mama und Papa waren doch etwas seltsam an dem Abend *koomisch*

 

Wie es dann noch zum Antrag kam ... folgt noch ...

 

 

 

Alter: 35
 

Ich mag diese...

Mehr über mich...



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung